Glasspeiser (Feeder)

You are here: iPROTec > Slider > Glasspeiser (Feeder)

Glas dosieren

Die zum Patent angemeldete Torque-Feeder-Konstruktion basiert auf zwei Servo-Achsen:

Der Plunger kann in vertikaler Richtung aufwärts und abwärts bewegt werden, die zweite Servo-Achse führt die Rotation durch.

Vorteile:

    • Kein Getriebe oder andere verschleißbehaftete, mechanische Elemente für die Hub-Achse notwendig
    • Kompakte Baugröße
    • Keine Zwangskräfte im kompletten Antriebsstrang
    • Die Mutter des Kugelgewindetriebes ist direkt mit dem Rotor des Motors verbunden und damit vollkommen spielfrei
    • Das Gebersystem ist ebenfalls direkt mit dem Rotor und der Mutter des Kugelgewindetriebes verbunden
    • Wassergekühlte Spindel des Kugelgewindetriebes wird durch den Motor geführt, dadurch Motorkühlung von innen, zusätzliche Wasserkühlung in der Mantelfläche (außen)
    • Alle mechanischen Teile wassergekühlt
    • Automatische Zentralschmierung
    • Drehachse mit verschiedenen Betriebsarten wie Synchron- und Asynchronbetrieb oder konstanter Drehung
    • Plunger kann beim Wechsel mit Hilfe der Feedermechanik komplett aus dem Rinnenbereich herausgefahren werden
© iPROTec: Glasspeiser

© iPROTec: Glasspeiser

© iPROTec: Glasspeiseranlage

© iPROTec: Glasspeiseranlage

 

Wir entwickeln gerne Ihren individuellen Glasspeiser zur Fertigung Ihrer Produkte. Sprechen Sie uns an. Wir erarbeiten gerne eine Lösung für Sie.








Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Bitte geben Sie noch folgendes Captcha ein:
captcha